Wochenendseminare

Erde, Feuer, Wasser und Luft –
Eine schamanische Annäherung an die Elemente“

In dieser Reihe möchten wir  gemeinsam mit Ihnen alte und neue Wege der Naturwahrnehmung beschreiten.

weitere Informationen →

Wir knüpfen an eine schamanische Weltanschauung an, die ursprünglich auch in unserer Kultur verbreitet  war. Wir  bedienen uns alter Techniken (Trommeln, schamanisches Reisen, Räuchern, Tanzen und Singen) und suchen nach neuen Möglichkeiten, um als moderne, aufgeklärte Menschen wieder einen Zugang zu den Geheimnissen der Natur zu erlangen und uns wieder anzubinden an die Erde unter unseren Füßen und an alles was ist.

2018 beginnen wir mit den ersten beiden Wochenenden der insgesamt 4-teiligen Reihe. In ihrem Zentrum stehen die vier Elementen mit ihren Qualitäten, Kräften,  Himmelsrichtungen und Pflanzen. Darüber hinaus werden wir uns mit verschiedenen Wahrnehmungsübungen, meditativen Elementen, Bewegungsübungen und Ritualen beschäftigen und verbinden.

Ablauf: Die vier Teile der Reihe bauen zwar aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

Dozenten:
Carmen RüschSchamanin, Heilpraktikerin, Tanzpädagogin, Dozentin
Maren AxtHeilpraktikerin, Reikilehrerin , Dozentin in den Bereichen Heilpflanzenkunde, Bachblüten und schamanische Pflanzen- und Naturarbeit

Ort: Hasselberg/Angeln bei Kappeln
Zeiten: Samstag und Sonntag von 10.00 – 17.15 Uhr
Kosten: 200,- €/ Person und Wochenende
Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 10
Voraussetzung: Physische und v.a. psychische Gesundheit und Stabilität.
Wir bitten vor einer Zusage unsererseits um ein kurzes Telefonat.


Datum Thema
28./29.04.2018 Teil 1
Bäume – Verbindung zwischen Himmel und Erde“
Eine schamanische Annäherung an das Element Erde und ihre nährenden, erdenden Pflanzen

weitere Informationen →

An diesem Wochenende geht es vor allem um eine heilsame Begegnung mit Bäumen, das Element Erde und unsere eigene Erdung. In unserer modernen, technisierten und schnelllebigen Zeit leben viele Menschen so sehr in ihrem Kopf und ihrer materialistischen Welt, dass ihnen die Verbindung zur Erde oft verloren geht.

Der Mensch und die Pflanze sind seit Urzeiten miteinander verbunden. Diese uralte Verbindung wollen wir wieder herstellen und uns an unsere schamanischen Wurzeln erinnern und sie stärken. Mittler für uns bei dieser Annäherung werden die Bäume sein, die mit ihren starken Wurzeln tief mit der Erde verbunden sind. Viele Menschen fühlen sich zu Bäumen hingezogen, sitzen gern unter ihnen, gehen gestärkt und geerdet aus dem Verweilen bei einem Baum hervor.

Wir werden Übungen kennenlernen, die helfen können, uns zu Erden, wenn wir vor lauter Denken, abzuheben drohen. Wir werden achtsam und mit allen Sinnen in einen Wald eintauchen, in einem Ritual eine alte Eiche ehren, etwas über die Großzügigkeit der Walnuss hören, ein Räucherritual zelebrieren , das schamanische Reisen üben und einiges mehr.


08./09.09.2018 Teil 2
„Sonnenfeuer,  zwischen Liebe, Wärme und Transformation“
Eine schamanische Annäherung an das Element Feuer undPflanzen mit feuriger, wärmender Energie

weitere Informationen →

An diesem Wochenende geht es um die Energie des Feuers, die uns wärmt und in Liebe umfängt, die aber auch rasend und verzehrend wüten kann. Feuerenergie erleben wir im Jahreslauf mit dem Zu-und Abnehmen der Sonnenkraft und ganz besonders in der Hitze des Hochsommers.  Auch als Qualität in bestimmten Pflanzen, z.B. über ihre Signatur und ihr Wesen, können wir Feuerenergie wahrnehmen.

Wir schauen gemeinsam, wo wir Feuerenergie in der Natur und in uns finden und wie wir sie durch Pflanzenkräfte, Tanz, Körperübungen und Meditation entwickeln, erhalten und nähren können.

Ein weiterer Themenschwerpunkt wird das Feiern und Gestalten von Ritualen sein. Wir ergründen, warum Menschen seit Jahrtausenden Rituale feiern und schauen, welche Rituale wir heute noch pflegen wollen und wie wir sie zeitgemäß gestalten und begehen können.

Ein gemeinsames Feuerritual wird das Wochenende beschließen.


Ausblick auf 2019
Termine folgen

„Wandelwind – Verbindung zu allem was ist“
Eine schamanische Annäherung an das Element Luft  und Pflanzen, die im Rauch ihre Kräfte entfalten

Voraussichtliche Inhalte: Verschiedene Möglichkeiten des schamanischen Reisens; Qualitäten unterschiedlicher Instrumente z.B. Trommel, Rassel, Kantele, Flöte, Klangspiel; bewusstes Atmen, Atemübungen; Räuchern und Räucherpflanzen, Räucherritual; Redestab, Talking Stick

„Meeresrauschen – Körper, Geist und Seele in Fluss bringen“
Eine Annäherung an das Element Wasser und Pflanzen, die in den Fluss bringen

Voraussichtliche Inhalte: der Mensch als „Wasserwesen“, die Qualitäten des Wassers, Reinigungsritual am Meer; Pflanzen für Niere, Blase, Lymphe; der heilige Raum, der heilige Kreis.


Lehrt eure Kinder,
was wir unseren Kindern lehrten.
Die Erde ist unsere Mutter.
Was die Erde befällt,
befällt auch die Söhne und Töchter der Erde.
Denn das wissen wir:
Die Erde gehört nicht den Menschen –
der Mensch zur Erde.
Alles ist miteinander verbunden,
wie das Blut eine Familie vereint.
Häuptling Seattle

Feuer